Süddeutsche Zeitung

Oktoberfest:Unbekannter vergewaltigt Frau im Bierzelt

Ein Mann folgt der Frau in die Toilette. Es ist die erste registrierte Vergewaltigung auf dem Oktoberfest in diesem Jahr.

Eine 27-jährige englische Touristin ist am Dienstag auf der Toilette eines Wiesn-Festzelts vergewaltigt worden. Es sei die erste registrierte Vergewaltigung auf dem Münchner Oktoberfest in diesem Jahr, sagte ein Polizeisprecher.

Die Frau habe gegen 23 Uhr im Augustiner-Festzelt die Toiletten aufgesucht, als ihr ein Unbekannter in die Kabine gefolgt sei. Dort habe er gegen ihren Willen sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Die 27-Jährige habe sich gewehrt und ihm ins Gesicht geschlagen, woraufhin der Täter geflohen sei. Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen und die Auswertung von Kameraaufzeichnungen. Beschrieben wird der Mann als 1,70 Meter groß, um die 40 Jahre alt, von kräftiger Statur mit kurzen dunklen Haaren. Getragen habe er ein weißes T-Shirt und Bluejeans. Hinweise an die Polizei unter Telefon 089/29 10-0.

Bestens informiert mit SZ Plus – 4 Wochen kostenlos zur Probe lesen. Jetzt bestellen unter: www.sz.de/szplus-testen

URL:
www.sz.de/1.5666911
Copyright:
Süddeutsche Zeitung Digitale Medien GmbH / Süddeutsche Zeitung GmbH
Quelle:
SZ/anna/sonn
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über Süddeutsche Zeitung Content. Bitte senden Sie Ihre Nutzungsanfrage an syndication@sueddeutsche.de.