bedeckt München 15°
vgwortpixel

Stefanie Sargnagel:"Mich berauscht die Eskalation der anderen"

Stefanie Sargnagel

Gaudi oder Graus? Stefanie Sargnagel erlebte in- und außerhalb der Zelte so manche unfreiwillige Slapstick-Show der angetrunkenen Feiergäste.

(Foto: Goll / Powerline Agency)

Zwei Wochen lang recherchierte die Wiener Autorin Stefanie Sargnagel auf der Wiesn für ihr Theaterstück "Am Wiesnrand": Sie sah den Menschen in seiner ganzen Verletzlichkeit.

Zwei Wochen lang jeden Tag auf die Wiesn gehen, das heißt zwei Wochen lang Bier, Lärm und unkontrollierte Gefühlsausbrüche ertragen. Für ihre Recherche zu "Am Wiesnrand" machte die Wiener Autorin Stefanie Sargnagel genau das. Das Theaterstück wird am 30. Januar in der Regie von Christina Tscharyiski am Volkstheater uraufgeführt.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Geschlechterrollen
Zurück an den Herd
Teaser image
Psychologie
Was einen guten Therapeuten ausmacht
Teaser image
Narzissmus
"Er dressierte mich wie einen Hund"
Teaser image
Medizin
Frei von Zwängen
Teaser image
Sicherheitskonferenz
Quantenpolitik