bedeckt München 22°
vgwortpixel

Wohnen in München:Vermieten zum Oktoberfest

Oktoberfest

Jedes Jahr ein Anziehungspunkt für Feierwütige aus aller Welt: das Münchner Oktoberfest.

(Foto: dpa)

Alle wollen auf die Wiesn. Wer seine Wohnung an Touristen untervermietet, kann viel Geld verdienen. Rechtsanwalt Volker Rastätter erklärt, worauf man achten muss.

Für viele Münchner ist es ein lukrativer Zusatzverdienst, die eigene Wohnung oder ein Zimmer während der Wiesn unterzuvermieten. Der Geschäftsführer des Mietervereins München, Volker Rastätter, warnt allerdings davor, das ohne Absprache mit dem Vermieter zu tun - und hat noch andere Ratschläge parat.

SZPlus
SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Teaser image
Ruinerwold
"Er wirkte seltsam weggetreten"
Teaser image
SPD
Der härteste Job
Teaser image
Essay
Ist der Platz neben Ihnen noch frei?
Teaser image
Europa und China
Schaut auf dieses Land
Teaser image
Bas Kast über Ernährung
"Das Problem ist nicht das Dessert"