Anzügliche Wiesn-Lieder:"Layla" ist nicht das größte Problem

Lesezeit: 5 min

Anzügliche Wiesn-Lieder: Endlich Oktoberfest - junge Menschen feiern im Paulaner-Zelt.

Endlich Oktoberfest - junge Menschen feiern im Paulaner-Zelt.

(Foto: Alexandra Beier/Getty Images)

Unzählige Bierzelt-Klassiker degradieren Frauen zu reinen Sexobjekten. Der Streit über den neuen Wiesn-Hit "Layla" überdeckt dabei das eigentliche Problem.

Kommentar von Katharina Haase

Als "Symbol der Freiheit" bezeichnete Schlagersänger und Produzent Ikke Hüftgold das Lied "Layla" über eine "geile Puffmutter" vor Kurzem. Das Lied sei ein Befreiungsschlag gegen das öde und endlose Gerede über Metoo, das Gendern und die ganze böse Cancel Culture. Nachdem "Layla" im Sommer 2022 unangefochten neun Wochen an der Spitze der deutschen Charts stand, wird der Song wohl der diesjährige Wiesn-Hit werden. Die Diskussion um ein mögliches Bierzelt-Verbot für das Lied hat natürlich genau das Gegenteil bewirkt, und spätestens seit sich Ministerpräsident Markus Söder (CSU) kurz nach dem Anstich beim diesjährigen Oktoberfest dafür aussprach, jeder solle "singen dürfen, was er will", gibt es kein Halten mehr. Die Festzelt-Kapellen spielen "Layla" rauf und runter, eine zuvor entschärfte Version des Textes wird von den Feiernden gekonnt ignoriert.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Strawberry Milkshake with a Burger and Fries; Burger
Gesundheit
»Falsche Ernährung verändert die Psyche«
Haushaltshelfer
Leben und Wohnen
Die besten Haushaltshelfer
Happy little Asian girl drinking a glass of healthy homemade strawberry smoothie at home. She is excited with her hands raised and eyes closed while drinking her favourite smoothie. Healthy eating and healthy lifestyle concept; Immunsystem Geschlechter
Gesundheit
Warum das weibliche Immunsystem stärker ist als das männliche
Esther Perel
Esther Perel im Interview
"Treue wird heute idealisiert"
München
Stichwort "Ingwer": Schuhbeck vor Gericht
Zur SZ-Startseite
Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB