FC Bayern auf der WiesnGefeiert wird im nächsten Jahr

Nach dem vierten sieglosen Spiel in Folge trifft sich der FC Bayern im Käferzelt. Nur bei wenigen Spielern sieht der Wiesn-Besuch nach Spaß aus.

Thomas Müller hat kein Pokerface. Er guckt immer genau so, wie es ihm gerade geht. Und es geht ihm nicht gut nach der gestrigen 0:3-Blamage gegen Borussia Mönchengladbach. "Es ist eine Mischung aus Fehlern, Unvermögen und einem gewissen Antilauf", sagte er kurz nach dem Spiel in der Mixed Zone der Arena. Da ist dem 29-Jährigen, der in Begleitung seiner Frau Lisa ins Käferzelt kommt, nicht nach Lachen zumute.

Bild: Bongarts/Getty Images 7. Oktober 2018, 14:362018-10-07 14:36:25 © SZ.de/dpa/bica/ebri/infu