Sexuelle Belästigung auf dem Oktoberfest:Die fremde Hand am Hintern

Lesezeit: 4 min

Sexuelle Belästigung auf dem Oktoberfest: Wenn viel los ist in den Zelten, fallen die Hemmungen.

Wenn viel los ist in den Zelten, fallen die Hemmungen.

(Foto: Brigitte Saar/imago/Bearbeitung: SZ)

Grapschen im Bierzelt galt als etwas, das leider dazu gehört. Inzwischen aber ist es eine Straftat. Hat sich für Wiesnbesucherinnen etwas geändert?

Von Laura Kaufmann

Bis vor ein paar Jahren war das Dirndl mit tiefem Ausschnitt die Norm. Für Frauen mit weniger "Dirndlfigur" obenrum wurde der Wiesn-BH gleich mit verkauft; ein großzügiger Push-up, quasi eine extra Brust zum Umschnallen. Praktisch auch als Rüstung gegen Grapscher.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Krieg in der Ukraine: Zerstörte Panzer bei Kiew
Krieg gegen die Ukraine
Die besondere Expertise des BND
Digitale Welt und Psyche
Mehr, mehr, mehr
Psychologie
Wie sehr prägen uns unsere Geschwister?
Medizin
Wie die Art der Geburt den Immunschutz prägt
Trainer practicing squats with male and female clients in park; Sport Fitness Ernährung
Gesundheit
"Wer abnehmen möchte, sollte das nicht allein über Sport versuchen"
Zur SZ-Startseite