Oktoberfest 2023:Betreiber lassen Motive auf Wiesn-Fahrgeschäften übermalen

Oktoberfest 2023: Neues Motiv: Der Frau hat der Maler nicht nur Kleidung über die Brust, sondern auch ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Ein bisschen erschrocken sieht sie weiterhin aus.

Neues Motiv: Der Frau hat der Maler nicht nur Kleidung über die Brust, sondern auch ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Ein bisschen erschrocken sieht sie weiterhin aus.

(Foto: Screenshot: Youtube/@CoolKirmes)

Die Darstellungen auf einigen Attraktionen auf dem Oktoberfest hatten eine Debatte um Sexismus und Rassismus ausgelöst. Nun gibt es erste Reaktionen der Betreiber. Die Umgestaltung ist dabei schwieriger als erwartet.

Von Bernd Kramer

Die junge Frau ist jetzt bekleidet, sie trägt ein grünes Top und eine kurze Jeans. Und der Affe, der ihr ursprünglich das Bikini-Oberteil stibitzt hat, reicht jetzt ganz freundlich Blumen herüber. Nur der Gesichtsausdruck der Frau ist noch etwas erschrocken geblieben - was dann doch etwas seltsam wirkt, wo die Szene nun so harmlos ist. Aber es musste auch schnell gehen.

Zur SZ-Startseite
Zu Storytelling Übergriffe Wiesn Oktoberfest Protokolle

SZ PlusSexismus im Bierzelt
:"Wenn es abends voll wird, dann ist es nur noch eklig"

Zeltbesucher nötigen Küsse auf, Hände landen dort, wo sie nicht hingehören: Bedienungen berichten, wie übergriffig es auf dem Oktoberfest zugeht.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: