Österreich:Ein Kärntner im Außendienst

Österreich: Polizeihauptmeister Michi Mohr (Max Müller, links) und Marianne Grasegger (Ursula Maria Burkhart) vom Empfang wundern sich über die "500" im Polizeipräsidium. Ende Januar lief die 500. Folge der ZDF-Krimiserie "Die Rosenheim-Cops", und die Handlung spielte damals bewusst mit der Jubiläumszahl.

Polizeihauptmeister Michi Mohr (Max Müller, links) und Marianne Grasegger (Ursula Maria Burkhart) vom Empfang wundern sich über die "500" im Polizeipräsidium. Ende Januar lief die 500. Folge der ZDF-Krimiserie "Die Rosenheim-Cops", und die Handlung spielte damals bewusst mit der Jubiläumszahl.

(Foto: Linda Gschwentner/picture alliance/dpa/ZDF)

Max Müller wirkt seit mehr als 20 Jahren in der Fernsehserie "Die Rosenheim-Cops" mit. Wie kommt ein Österreicher dazu, einen bayerischen Polizisten zu spielen?

Von Gerhard Fischer

Der Schauspieler Max Müller ging auf dem Gärtnerplatz in München spazieren, als ihn ein älterer Herr ansprach, dessen Sprachfärbung bayerisch war: "Ja, des is so schee, dass i Eana siehg, i schau die ,Rosenheim-Cops' so gern, und die Frau Stockl und Sie ..." Man ratschte ein wenig, und im Weggehen klopfte der Mann Müller auf die Schulter und sagte: "Sie san halt a richtiger Bayer."

Zur SZ-Startseite

SZ PlusKarawanken-Roman
:Alle meine Verbrecher

Seit die Wirtsfamilie am Ort zu Geld gekommen ist, liegen Idylle und Monstrositäten noch enger beieinander im Kärnten von Julia Josts Debütroman. Ihr Sound, ihr Lauf durch die Dorfbiografien sind atemberaubend.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: