bedeckt München 12°
vgwortpixel

Obersendling:Asphalt statt Kopfsteinpflaster

Wenn Autofahrer nachts über die Kopfsteinpflaster-Pisten der ehemaligen Siemens-Siedlung rauschen, ist leicht mal der Schlaf gestört. Anwohner der Zielstattstraße haben deshalb jetzt beantragt, das Pflaster durch ein Asphaltband zu ersetzen. Der Bezirksausschuss (BA) Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln zeigte für diesen Wunsch mehrheitlich Verständnis. Inga Meincke (Grüne) sowie der BA-Vorsitzende Ludwig Weidinger (CSU) bestätigten den "schlechten Zustand" der Zielstattstraße im Abschnitt zwischen Höglwörther Straße und Murnauer Straße. Nicht zuletzt für Radler sei sie eine Zumutung, vor allem bei Nässe. Vom Umbau nicht überzeugt war die SPD-Fraktion im BA. Es drohten "erhebliche Kosten" und der Wegfall von Parkplätzen.

© SZ vom 27.03.2020 / wol
Zur SZ-Startseite