bedeckt München 23°

Oberschleißheim/Feldmoching:Hubschrauber-Umzug hängt weiter in der Luft

Der Kampf gegen die Verlegung der Polizeihubschrauberstaffel Bayern vom Flughafen München nach Oberscheißheim geht in die nächste Runde. Nun hat auch der Regionale Planungsverband München (RPV) einstimmig seine Bedenken gegen das Vorhaben zum Ausdruck gebracht. Grund ist die erhöhte Lärmbelastung, die das neue Gutachten der Regierung von Oberbayern für Teile Oberschleißheims sowie für Feldmoching und das Hasenbergl ergeben hat. Wie Oberschleißheims Bürgermeister Christian Kuchlbauer (Freie Wähler) mitteilte, wird es deshalb einen zweiten Erörterungstermin im Mai geben. Der RPV hatte bei der ersten Beteiligung zur Verlegung noch zugestimmt, allerdings unter dem Vorbehalt, dass auf die Wohngebiete keine erhöhten Belastungen zukommen. Durch das neue Gutachten, mit dem das Luftamt Südbayern auf die Kritik des Oberschleißheimer Anwalts reagiert hat, liegen jetzt andere Werte vor.