bedeckt München 27°

Obermenzing:Frida Nilsson erhält James-Krüss-Preis

Sprachliche Brillanz, Originalität, fantasievolles Erzählen und Humanität werden alle zwei Jahre mit dem James-Krüss-Preis für internationale Kinder- und Jugendliteratur ausgezeichnet. Mit sozialkritischem Realismus und ihren Spielarten des Humors hat in diesem Jahr die schwedische Autorin Frida Nilsson überzeugt, die am Donnerstag, 4. Juli, gemeinsam mit ihrer Übersetzerin Friederike Buchinger geehrt wird; die Laudatio hält die Germanistin Eva-Maria Magel. Die Verleihung in der Internationalen Jugendbibliothek, Seldweg 15, beginnt um 19.30 Uhr. Um eine Anmeldung an anmeldung@ijb.de oder unter Telefon 891 21 10 wird gebeten.