bedeckt München 22°

Obergiesing:Trauerzentrum hat wieder geöffnet

Trauer lässt sich nicht aufhalten oder verschieben. Gerade für Kinder, die eine Bezugsperson verloren haben, ist die Verarbeitung in Corona-Isolation umso schwerer. Das Johanniter-Trauerzentrum hilft mit einem geschulten Team den Kleinen, die gerade durch solch eine Phase gehen müssen - und lädt jetzt mit neuem Hygienekonzept wieder zu den kostenlosen Gruppentreffen ein. Auch die Trauer-Reitgruppe kann nun wieder stattfinden. Am Samstag, 27. Juni, zwischen 10 und 12 Uhr können Familien bei einem Schnuppertag mehr über das Angebot der Trauerbegleiter erfahren. Eine Anmeldung für die Veranstaltung an der Perlacher Straße 21 ist unter der Telefonnummer 124 73 44 12 oder per Mail an lacrima.muenchen@johanniter.de erforderlich.

© SZ vom 26.06.2020 / weij

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite