Obergiesing Tempo 30 auf der Perlacher Straße

Mit der Ausweisung der kompletten Perlacher Straße zwischen Herzogstandstraße und Deisenhofener Straße als Tempo-30-Zone geht die Verwaltung über einen Antrag aus dem Bezirksausschuss (BA) hinaus. Dem aktuellen rechtlichen Stand entsprechend, hatte der BA die Temporeduzierung im Bereich einiger Kitas und der Mittelschule gefordert. Mit dieser punktuellen Regelung wären nur noch drei kurze Teilabschnitte verblieben, in denen Tempo 50 gefahren werden darf. Wie das Kreisverwaltungsreferat (KVR) schreibt, hätte dies ein ständiges Bremsen und Beschleunigen zur Folge. Die Eingliederung der Perlacher Straße in die nördlich und südlich angrenzenden 30er-Zonen diene also der "Verstetigung des Verkehrsflusses". In seiner jüngsten Sitzung beantragte der BA außerdem, bestehende 30er-Zonen westlich der Martin-Luther-Straße und östlich der Tegernseer Landstraße, zwischen Wirt- und Silberhornstraße, zu erweitern.