Obergiesing:Mit und ohne Sucht

"Giesing im Wandel der Sucht?" So lautet der Titel einer vom Stadtteilladen Giesing organisierten Podiumsdiskussion am Donnerstag, 21. Oktober. Gemeinsam mit dem Sprecher der Landesarbeitsgemeinschaft Drogenpolitik und dem Bezirksausschuss 17 versuche man, wie es in der Ankündigung heißt, sich der Frage anzunähern, wie alle Menschen, mit und ohne Sucht, gleichberechtigt und gut in Giesing zusammenleben können. Im Austausch mit Mitgliedern der Landespolitik, der Polizei, des Gesundheitsreferates München und dem Kontaktladen off/Condrobs wolle man in einen Dialog treten. Eingangs werden an das Podium Leitfragen zur aktuellen Situation in Giesing gestellt. Wie wird die aktuelle Situation von unterschiedlicher Seite gesehen und was für Bemühungen gibt es, das Zusammenleben im Stadtteil zu fördern? Im Anschluss kann sich das Publikum an der Diskussion beteiligen und Fragen stellen. Die Veranstaltung in der Lutherkirche, Bergstraße 5, beginnt um 17.30 Uhr, es gelten die 3-G-Regeln. Da die Kapazitäten begrenzt sind, wird um Anmeldung per E-Mail an info@stadtteilladen-giesing.de oder unter Telefon 46 13 49 98 gebeten. Restplätze können vor Ort vergeben werden.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB