bedeckt München 21°

Obergiesing/Fasangarten:Öfter leeren gegen die Müllflut

Seitdem Gasthäuser und Restaurants geschlossen haben und es Essen fast nur noch zum Mitnehmen gibt, wird eine weitere Folge der Corona-Pandemie überdeutlich: Fast überall quellen die Mülleimer über. In einem Antrag der CSU-Fraktion, den der Bezirksausschuss Obergiesing-Fasangarten einstimmig beschlossen hat, wird die Stadt deshalb aufgefordert, die besonders stark genutzten Mülleimer im Gebiet des BA künftig öfter zu leeren sowie zusätzliche Mülleimer aufzustellen. Nicht zuletzt wegen Corona steige der Verpackungsmüll im öffentlichen Raum sehr an. Überfüllte Mülleimer und Essensreste in den Grünanlagen prägten mittlerweile immer öfter das Stadtbild. Mehr Mülleimer, die zudem öfter geleert werden, sind deshalb laut CSU zwingend geboten. Außerdem sei das Aufsammeln des Mülls für die Stadt zum Beispiel aus den Grünanlagen mit erheblich höherem Aufwand und entsprechend höheren Kosten verbunden als eine häufigere Leerung der Mülleimer.

© SZ vom 16.04.2021 / gru
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema