Nymphenburg Reger Flugverkehr

Bereits im Sommer beginnt die Zugzeit der Vögel: Lachmöwen und Tauchenten, Kolbenenten und Reiherenten kommen zur Mauser in die Stadt. Auch die Graugänse finden sich mit Beginn der Jagdzeit auf den Parkwiesen in München ein. Die mitteleuropäischen Gänse gehen auf Aussetzungen zurück, nachdem ihre einheimischen Vorfahren ausgerottet worden waren. Deswegen kennen sie die regulären Zugwege nicht. Die Biologin Silke Sorge erklärt bei einer naturpädagogischen Führung am Sonntag, 12. August, wie die Tiere das Problem gelöst haben, hält Ausschau nach diesen und weiteren Sommergästen und schaut nach dem späten Nachwuchs bei den Wasservögeln. Die Führung startet am Sonntag um 10 Uhr im Nymphenburger Schlosspark. Treffpunkt ist an der Freitreppe vor dem Schloss. Die Kosten betragen fünf Euro für Mitglieder des Landesbunds für Vogelschutz (LBV), acht Euro für Nichtmitglieder. Die dreistündige Führung ist für Kinder geeignet und für Kinder unter 16 Jahren kostenfrei. Weitere Führungen beginnen am Samstag, 25. August, um 13 Uhr sowie am Sonntag, 16. September, um 11 Uhr. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.