Nymphenburg Palmen am Palmsonntag

Denkt man an den Sommerurlaub, sieht man sich in Gedanken schon unter einer schattenspendenden Palme liegen. Exotische Pflanzen - auch sie sind ein Inbegriff von Fernweh, von Reisen ans Meer. Biologin Rita Verma liefert bei einer Führung durch das Palmenhaus des Botanischen Gartens das Hintergrundwissen zu dieser Pflanzenfamilie. Sie erzählt mehr über die Seychellenpalme mit dem größten Samen der Welt, oder die Dattelpalme, die ausgesprochen nützlich sein kann. Der Spaziergang findet am Palmsonntag, 14. April, von 10 Uhr an statt. Treffpunkt ist vor dem Gewächshauseingang des Gartens, Menzinger Straße 65. Die Teilnahme kostet drei Euro, zusätzlich muss noch eine Eintrittskarte für den Botanischen Garten für 5,50 Euro (ermäßigt vier Euro) gekauft werden.