Nymphenburg Bauarbeiten fast beendet

Gewächshäuser im Botanischen Garten öffnen am Dienstag

Endspurt ist angesagt im Botanischen Garten in Nymphenburg: Die Renovierungsarbeiten der vergangenen Monate an den Gewächshäusern sind abgeschlossen, jetzt geht es noch darum, unter Hochdruck die letzten Gerüstteile abzubauen. Am Dienstag, 13. November, öffnen die Schaugewächshäuser wieder ihre Türen, zur Zeit ist nur das Außengelände geöffnet. Grund für die Verzögerung war buchstäblich ein Scherbenhaufen: Damit die Pflanzen so viel Sonne wie möglich bekommen, sollte die höchste Halle, die Heimat der Palmen, neue Fenster erhalten. Die Scheiben gingen auf dem Transport aber kaputt und kamen in Bruchstücken an: "So was kann man ja nicht einfach im Laden kaufen, darum dauerte es etwas, bis wir für Ersatz gesorgt hatten", sagt die leitende Sammlungsdirektorin Ehrentraud Bayer. Jetzt aber genießen die exotischen Pflanzen dank lichtdurchlässigerer Scheiben die Herbstsonne. Die Wärme-Isolation der etwa 2000 Quadratmeter Glasfläche wurde mit den neuen Fenstern auch verbessert, ein Plus für empfindliche Gewächse und durchgefrorene Besucher.