Nockherberg 2024:Aufruf zur Versöhnung und Albtraum-Groteske - so war der Nockherberg 2024

Nockherberg 2024: Ein echter Albtraum: die Doubles des stellvertretenden Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger, des Ministerpräsidenten Markus Söder, des CSU-Generalsekretärs Martin Huber und der Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze (von links).

Ein echter Albtraum: die Doubles des stellvertretenden Ministerpräsidenten Hubert Aiwanger, des Ministerpräsidenten Markus Söder, des CSU-Generalsekretärs Martin Huber und der Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze (von links).

(Foto: Robert Haas)

Maximilian Schafroth führt als Fastenprediger bewusst eine "Spirale der verbalen Hochrüstung" vor. Im Singspiel werden die Politiker-Doubles in eine bizarre Szenerie geschickt, die dem Irrwitz der aktuellen Politik entspricht.

Von Wolfgang Görl

Zum letzten Mal hat der scheidende Paulaner-Chef Andreas Steinfatt dem bayerischen Ministerpräsidenten die erste Mass Salvator gereicht. Im kommenden Jahr wird ein anderer den Trinkspruch "Sei gegrüßt, Vater des Vaterlandes, trinke, bester Fürst" lernen müssen, selbstverständlich in Latein. Kurze Zeit später schallt es per Megafon durch den Saal: "Wir haben ein Güllefass mit der Saal-Sprinkler-Anlage verbunden - zum analogen Shitstorm." Dann Trommeln und eine Stimme: "Hier sind die Traktoren, die ihr rieft."

Zur SZ-Startseite

SZ PlusStarkbierprobe mit Politprominenz
:Nockherberg: Wo die Grenzen des Singbaren sind

Das Derblecken beim Starkbierfest in München ist ein einzigartiges Schauspiel, doch der zunehmende Hass im politischen Diskurs hinterlässt auch hier Spuren. Wie Fastenprediger und Singspiel-Macher darauf reagieren.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: