bedeckt München 11°
vgwortpixel

München heute:MVV führt 365-Euro-Ticket ein / Frau wehrt sich gegen Vergewaltigung

MŸnchen: Verkehrs-Chaos / Pendler-Problem / Berufsverkehr / MVV

Ab dem neuen Ausbildungsjahr 2020 soll es ein 365-Euro-Jahreskarte für Schüler und Auszubildende geben.

(Foto: Johannes Simon)

Nachrichten und Lesenswertes aus der Stadt.

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wann ich zuletzt mit dem Auto in der Münchner Innenstadt unterwegs war. Denn das Zentrum ist mit Bus und U-Bahn sehr gut zu erreichen.

Anders sieht es aus, wenn wir einen Ausflug ins Grüne machen. Da setzen wir halt dann doch auf den guten alten Wagen, denn vor allem am Wochenende kommt man im Umland mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur sehr, sehr langsam vorwärts.

Doch der Münchner Verkehrs- und Tarifverbund reagiert und baut sein Angebot nach und nach aus. So sollen die Menschen auch auf dem Land überzeugt werden, ihr Auto mal stehen zu lassen.

Nächstes Wochenende, zum Fahrplanwechsel, gehen in der Stadt München und im Umland neue Linien in Betrieb, Takte werden verdichtet. Dass das noch lange nicht reicht, hat Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Freitag wieder betont.

Er fordert einen weiteren Ausbau des Angebots, ein Ansinnen, dem sich auch andere Parteien anschließen. Um den ÖPNV attraktiver zu machen, haben die Gesellschafter des MVV nun ein 365-Euro-Ticket für Schüler und Auszubildende beschlossen, das nächstes Jahr im August kommen soll. Dann können die Schüler und Azubis rund um die Uhr für nur einen Euro pro Tag im gesamten MVV-Gebiet herumfahren, sei es zum Starnberger See oder zum Flughafen.

Davon kann ich als SZ-Redakteur zwar nicht profitieren. Aber vielleicht kommt ja irgendwann das 365-Euro-Ticket für alle. Dann werden sich noch mehr Menschen in "die Öffentlichen" setzen. Und das sind dann hoffentlich gut getaktete und funktionierende Busse und Bahnen. Das es mit dem Funktionieren nicht immer so hinhaut, erleben wir ja leider allzu oft.

DER TAG IN MÜNCHEN

68-Jährige wehrt sich gegen Vergewaltigung Die Frau war im Englischen Garten spazieren, als sie ein Unbekannter überfiel. Sie biss dem Mann in die Zunge, dann kam ihr ein Passant zu Hilfe. Zum Artikel

Wahlkampf vor dem Wahlkampf Um in München auf den Wahlzettel zu kommen, müssen kleine Parteien 1000 Menschen finden, die für sie auf einer Liste unterschreiben. Das klappt nicht immer. Zum Artikel

Gericht verbietet Whatsapp, Facebook und Instagram in Deutschland Das Münchner Landgericht urteilt: Whatsapp, Instagram, Facebook und Facebook Messenger verstoßen in ihrer derzeitigen Form gegen Patente, die Blackberry hält. Abgeschaltet werden die Chat-Apps aber nicht. Zum Artikel

Kriminelle "Milchgesichter" verurteilt Eine Bande Jugendlicher hat Senioren um ihr Erspartes gebracht, mehr als 400 000 Euro haben sie erbeutet. Zum Artikel

MÜNCHEN ERLESEN

Kultur in München "Hallo, Schnuckelhasen"

Konzert von Dieter Bohlen

"Hallo, Schnuckelhasen"

Erstmals seit 16 Jahren gibt Dieter Bohlen wieder Konzerte in Deutschland. Vorab erzählt er über seine Pläne. Ein Treffen mit dem Pop-Titan - wie man es sich vorstellt, nur noch krasser.   Von Michael Zirnstein

Reden wir über Geld "Das Schiff war das Billigste"

Reden wir über Geld mit Daniel Hahn

"Das Schiff war das Billigste"

Daniel Hahn und sein Team haben das Schiff "MS Utting" auf eine Brücke gestellt und zu einer Bar gemacht. Dafür haben sie sich hoch verschuldet. Ein Gespräch über Träume, Risiken und ein Leben mit Krediten.   Interview von Elisa Britzelmeier und Christiane Lutz

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Ask Helmut Kopfgrafik Neu

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg