News-Überblick:Das sind die Nachrichten des Tages

Lesezeit: 1 min

(Foto: SZ.de)

So steht es um den Schandfleck Schützenstraße, das ist der Sensationsfund im Deutschen Museum, deshalb verklagt eine Kundin einen Modeladen und mehr.

Von Anne Eberhard

DER TAG IN MÜNCHEN

Die Schützenstraße, Münchens größter Schandfleck Seit René Benkos Signa-Imperium zusammengebrochen ist, herrscht Stillstand auf seinen Baustellen. Besonders hart trifft es Straßenzüge rund um den Bahnhof, die verkommen. Ein Besuch bei Geschäftsleuten, die langsam verzweifeln. (SZ Plus)

„Wir haben schon alles in Klassenzimmer verwandelt, was nur geht“ Am Willi-Graf-Gymnasium herrscht akute Platznot. Das benachbarte Sophie-Scholl-Gymnasium soll nun ein paar Räume abgeben. Doch es gibt ein grundlegendes Problem, das Eltern und Lehrerkräfte umtreibt. (SZ Plus)

Die Geschichte der Fotografie muss neu geschrieben werden Die ersten Fotos in Deutschland zeigen die Münchner Frauenkirche — und sind zwei Jahre eher aufgenommen worden als bisher angenommen. Die Erkenntnisse von Forscherin Cornelia Kemp widerlegen bisherige Grundannahmen der Forschung. (SZ Plus)

Die emotionale Intelligenz der Musik Vladimir Jurowski dirigiert im Nationaltheater Beethoven und Schumann. (SZ Plus)

Kundin verletzt sich an Preisschild – und verklagt Modeladen Bei der Anprobe eines T-Shirts gerät das Schildchen ins Auge der Frau. Der Outlet-Store hätte auf das Vorhandensein von Etiketten hinweisen müssen, findet sie, und will vor Gericht Schmerzensgeld erstreiten.

Angriff in einem Schnellrestaurant: Zwei Menschen in Pasing verletzt - Polizei vermutet islamfeindlichen Hintergrund

Fernseh-Krimi:„Polizeiruf 110“: Echte Polizei ermittelt am Filmset 

Kulturfestival in München: Corso Leopold im Zeichen der Europawahl

Spatenstich im Münchner Westen: Baubeginn für den Freihamer U-Bahnhof

Vorfall in Laim: 24-Jähriger wird von Einbrecher im Bett überrascht

MÜNCHEN ERLESEN

SZ PlusMigration
:„Als Woman of Color kämpft man an zwei Fronten gleichzeitig“

Kommt eine junge Frau mit Migrationshintergrund nach München, hat sie zwei Probleme, sagt Vishakha Liebermann. Warum sie deswegen das „That Brown Girl Collective“ gegründet hat.

Von Eva Pramschüfer

SZ PlusSamuel Koch
:"An diesem Körper kann man eh nicht viel mehr kaputt machen"

Ein Sturz bei "Wetten dass...?" brach Samuel Koch vierfach das Genick. Doch er kämpfte sich zurück - sogar zurück auf die Bühne. Über einen Mann, der die Grenzen des eigenen Körpers austestet und Fragen aufwirft: Wie nah kann Nähe werden? Wie zornig darf man auf Gott sein?

Von Marten Rolff

UNSER GASTROTIPP

Café Carl
:Espresso mit Strandbar-Atmosphäre

Ins Café Carl in Schwabing kommen nicht nur Stammgäste gerne für einen kurzen Plausch. Es gibt Kaffee von der Rösterei Delmocca, Süßes von der Patisserie Dukatz und einen Platz auf der Terrasse.

Von Ana Maria März

Restaurants in München | Bars in München | Frühstück und Brunch

Zu den Landkreisen: Bad Tölz-Wolfratshausen | Dachau | Ebersberg | Erding | Freising | Fürstenfeldbruck | München | Starnberg

© SZ - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: