Neuried/Planegg Aufprall mit drei Beteiligten

Einen Verkehrsunfall mit drei Beteiligten gab es am Donnerstagabend gegen 19 Uhr in Neuried. Ein 33-jähriger Germeringer musste mit seinem Fahrzeug auf der Planegger Straße in Neuried anhalten, auch die 61-jährige Fahrerin hinter ihm brachte ihr Auto rechtzeitig zum Stehen. Dies bemerkte ein 42-jähriger Germeringer zu spät, prallte mit seinem Wagen auf das vor ihm stehende Auto und schob dieses noch auf das erste Fahrzeug auf. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, an den Fahrzeugen entstand jedoch ein Schaden von etwa 12 000 Euro. Das Auto des Unfallverursachers war nicht mehr fahrbereit.

Auch am Freitagmorgen um 8 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall in Planegg. Ein 19-jähriger Schüler wollte aus der Sanatorium- in die Kreisstraße einbiegen. Dabei übersah er jedoch den Wagen eines 36-jährigen Elektronikers, es kam zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, an beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von 6000 Euro.