bedeckt München 15°
vgwortpixel

Neuried:Auto kollidiert mit Reh

Am Montagabend befuhr gegen 18.30 Uhr eine 60-jährige Frau aus Sachsen die Kreisstraße bei Neuried in nördlicher Richtung. Bereits im Gemeindebereich von Neuried lief plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn. Die Autofahrerin konnte ihren Wagen in der Dunkelheit nicht mehr rechtzeitig abbremsen, und es kam zum Zusammenstoß mit dem Tier. Die Fahrzeuglenkerin kam mit dem Schrecken davon, das Reh verendete laut Polizei noch an der Unfallstelle. Am Auto entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3000 Euro. Der zuständige Jagdpächter wurde von den Polizeibeamten der Planegger Inspektion verständigt.

© SZ vom 22.01.2020 / tek
Zur SZ-Startseite