bedeckt München 19°

Neuperlach:Radtour durch "Entlastungsstadt"

Die Reihe "Plantreff vor Ort" erkundet Neuperlach

Die nächste Tour in der Reihe "Plan-Treff vor Ort" führt am Freitag, 19. Juli, nach Neuperlach. Unter dem Titel "Ein Stadtteil im Wandel" wird das facettenreiche Siedlungsgebiet im Münchner Südosten erkundet - diesmal nicht zu Fuß, sondern mit dem Rad. Die kostenlose Führung beginnt um 15 Uhr, der Treffpunkt wird bei erfolgter Anmeldung bekannt gegeben. Wie es in der Mitteilung der Rathaus-Pressestelle weiter heißt, geht die "Entlastungsstadt" Neuperlach auf einen Wettbewerb zurück, den der Berliner Architekt Bernt Lauter 1951 gewonnen hatte. Von 1967 bis 1982 entstand in nur 15 Jahren Bauzeit ein neuer Stadtteil auf der "grünen Wiese" mit 21 000 Wohnungen und 20 000 Arbeitsplätzen. Seit einigen Jahren befinden sich die Großwohnsiedlungen durch Neubau- und Sanierungsprojekte, zum Beispiel am Hanns-Seidel-Platz oder an der Carl-Wery-Straße, im Wandel. Neuperlach ist zu einer beliebten Wohngegend und Arbeitsstätte geworden.

Die Führung wird laut Ankündigung von der Architektin Claudia Neeser geleitet und richtet sich ausschließlich an Privatpersonen. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an plantreff@muenchen.de oder telefonisch unter 233-229 42. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Mehr Infos, auch zu freien Plätzen, sind unter muenchen.de/plantreff-vor-ort zu finden. Ein eigenes Rad ist mitzubringen. Die Tour dauert etwa 2,5 Stunden.