Neuperlach:Infomobil steht am Hanns-Seidel-Platz

Der Stadtbezirk Neuperlach ist groß und vielfältig. Um auch möglichst viele und diverse Bevölkerungsgruppen in die Stadtteilentwicklung einzubinden, zieht das "Infomobil" durch Neuperlach. So können am jeweiligen Standort Passanten zu Themen und Projekten der künftigen Stadtsanierung informiert werden und ein Feedback geben. Zu dem Zweck steht der umgebaute Kfz-Anhänger, der zu einem geräumigen Infostand aufgeklappt werden kann, im Juli am Bus- und U-Bahnhof "Neuperlach Zentrum" am Hanns-Seidel-Platz. Dort informiert das Stadtteilmanagement über das Integrierte Stadtteilentwicklungskonzept (ISEK), das vom Planungsreferat erstellt wurde. In das ISEK sind bereits circa 1300 Anregungen eingeflossen, die das Stadtteilmanagement 2020 an fünf Standorten gesammelt hat. Mit dem ISEK schafft das Rathaus die Voraussetzungen dafür, dass Neuperlach über mehrere Jahre hinweg Städtebauförderungsmittel von Bund und Ländern zur Umsetzung von Sanierungsprojekten erhält. Das Infomobil ist dienstags von 10 bis 13 Uhr, mittwochs von 15 bis 18 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Das Stadtteilmanagement ist auch außerhalb dieser Zeiten unter neuperlach@mgs-muenchen.de sowie unter 089/55 11 48 60 erreichbar; weitere Informationen auf www.stadtsanierung-neuperlach.de

© SZ vom 20.07.2021 / gru
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB