bedeckt München 26°

Neuperlach:Abriss und Aufbruch

Stadt stellt Weichen für Umzug des Kulturhauses Neuperlach

Die Zukunft des Kulturhauses Neuperlach scheint nun endgültig sichergestellt zu sein. Auf die kürzlich von der Stadt angekündigte Lösung des Problems folgte nun gewissermaßen die Vollzugsmeldung: "Der Stadtrat hat jetzt über die Finanzierung für den Abbruch des jetzigen Gebäudes am Hanns-Seidel-Platz, den Umbau des Interimsstandorts sowie den Umzug und die Miete für das Gebäude Albert-Schweitzer-Straße entschieden", freut sich Kommunalreferent Axel Markwardt laut Rathaus-Pressestelle. "Alle anfallenden Kosten übernimmt das Kommunalreferat."

Zur Vorgeschichte: Am Hanns-Seidel-Platz in Neuperlach soll in den nächsten Jahren ein neues Stadtteilzentrum mit Wohnungen und einem kulturellen Bürgerzentrum samt Sozialbürgerhaus und Geschäften entstehen. Für diese Neubebauung muss der ursprünglich nur als Provisorium gegenüber dem Einkaufszentrum Pep errichtete Flachbau bekanntlich weichen. Um den Fortbestand dieser sehr beliebten Kultureinrichtung zu garantieren, war das Kommunalreferat in enger Abstimmung mit den Akteuren des Kulturzentrums schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem Ersatzstandort. Die intensiven Mietvertragsverhandlungen über ein Ausweichquartier an der Albert-Schweitzer-Straße stünden nun kurz vor dem Abschluss, heißt es aus dem Rathaus. Bis Ende April könne das Kulturzentrum noch am gewohnten Ort bespielt werden. Wegen der nötigen Umbauarbeiten am neuen Standort erfolge der Umzug voraussichtlich im Juli.

Für die Übergangszeit plant der Trägerverein des Kulturhauses auf der bisherigen Fläche am Hanns-Seidel-Platz noch diverse Open-Air-Veranstaltungen. Dann aber soll für die Einrichtung endgültig der letzte Vorhang fallen: Unter dem Motto "Abschiedsfeier - Abrissfeier - Aufbruchsfeier" lädt das Team von Kultur-Bunt Neuperlach am Samstag, 28. April, von 19 Uhr an zur letzten großen Sause - mit vielen tollen Überraschungsgästen - ins Kulturhaus ein. Der Eintritt ist frei, Einlass von 18.30 Uhr an.