bedeckt München 14°

Neuhausen:Satter Zuschuss für Kunstrasenplatz

Mit knapp 25 000 Euro unterstützt der Neuhauser Bezirksausschuss (BA) die Sanierung des Kunstrasenplatzes auf dem Gelände der FT Gern an der Braganzastraße. Der 2006 von der Stadt angelegte und Anfang 2008 vom Sportverein übernommene Fußballplatz sei nach 14 Jahren des Kickens erneuerungsbedürftig, hat der Vereinsvorsitzende Michael Franke mitgeteilt. Vertragsmäßig habe der Fußballverein zwar jedes Jahr 10 000 Euro dafür zurückgelegt und könne zudem 66 000 Euro Eigenmittel aufbringen. Die Finanzierungslücke von 24 464 Euro möge aber bitte der BA schließen. Den Antrag hatte das Gremium bereits im August 2020 auf seiner Tagesordnung. Es konnte sich aber damals nicht zu solch einer hohen Summe durchringen, da der Löwenanteil des Budgets bereits verbraucht war und bis Jahresende auch noch mit weiteren Zuschussanträgen zu rechnen war. Es vertröstete die FT Gern daher aufs nächste Jahr, wenn der Pegel im Budget wieder ganz oben steht. In der ersten Sitzung des neuen Jahres wurde die Förderung nun beschlossen, gegen die beiden Stimmen der ÖDP, die "aus ökologischen Gründen" gegen Kunstrasen ist.

© SZ vom 05.02.2021 / son
Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema