bedeckt München
vgwortpixel

Neuhausen:Bessere Radwege in Neuhausen

Bald ist es vorbei mit dem Gerumpel über das Kopfsteinpflaster: Von Sommer an wird die Blutenburgstraße fahrradfreundlich umgebaut, wie es der Stadtrat im Dezember 2017 beschlossen hat. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich fünf Monate dauern. Das Pflaster aus größeren und kleineren Steinen wird durch einen glatten Belag ausgetauscht, zudem werden die Vorfahrtsregelungen - derzeit rechts vor links - geändert. Die Schwellen auf der Fahrbahn bleiben allerdings, um die Autofahrer zu bremsen. Begleitend dazu wird auf der Ostseite der Landshuter Allee ein Radweg gebaut, um die Fahrradfahrer von der Nymphenburger Straße zur parallel verlaufenden Blutenburgstraße zu führen. Die Radroute führt weiter über die Karlstraße, die ebenfalls entsprechend umgebaut wird, in die Innenstadt. Auch wenn mit dem Umbau eine attraktive Radparallele zur viel befahrenen Nymphenburger Straße geschaffen wird, dringt der Neuhauser Bezirksausschuss mit der Stimmenmehrheit von SPD und Grünen nach wie vor darauf, auch dort die Bedingungen für Radler zu verbessern - durch eine Streifenmarkierung auf der Fahrbahn.