bedeckt München 18°

Neuaubing:Radeln von Freiham nach Pasing

Die Wiesentfelser Straße soll Teil einer attraktiven Radwegeverbindung von Freiham nach Pasing werden. Laut Kreisverwaltungsreferat (KVR) ist beabsichtigt, "dem Fußgänger- und Radverkehr sowie dem öffentlichen Nahverkehr oberste Priorität" vor dem Autoverkehr einzuräumen. Wie diese Planung im Detail umgesetzt werden soll, ist bislang aber offen. "Die Untersuchungen laufen, machen jedoch Verkehrszählungen nötig, die derzeit wenig aussagekräftig wären", erklärt Thorsten Vogel, Sprecher im Planungsreferat. Aubings Lokalpolitiker hatten eine "Verbesserung der Verkehrssituation" für die Wiesentfelser Straße gefordert, unter anderem das Anlegen von Radwegen beidseits der Straße. Ob es dazu kommen wird, speziell in einer Tempo-30-Zone, muss sich nun also zeigen - sicher ist bereits, dass ein ebenfalls gewünschter markierter Übergang an der Kurve der Wiesentfelser Straße nicht umsetzbar ist. Denn für Fahrradfahrer sieht die Straßenverkehrsordnung eine solche Lösung gar nicht vor. Und ein Zebrastreifen für Fußgänger, so war zu erfahren, scheidet mangels Sichtbeziehungen aus.

© SZ vom 17.07.2020 / eda

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite