bedeckt München 29°

Natur:Der Mann, der Beton zum Blühen bringt

Für Reinhard Witt ist die Naturgartenbewegung eine Lebensphilosophie. In Gärten und auf Firmengeländen erschafft er Oasen der Vielfalt.

Von Ingrid Hügenell

Durch das erfolgreiche Volksbegehren "Rettet die Bienen" ist das Thema Artenschutz in den Fokus gerückt. Viele Gartenbesitzer wollen nun mit einer Wiese statt Rasen etwas für Bienen und Schmetterlinge tun. Sie kaufen Blühmischungen oder lassen sich von Gärtnern beraten, die aber oft selbst vom Thema nicht viel Ahnung haben. Reinhard Witt, 66, sieht den Wunsch nach der Wiese eigentlich ganz gerne. Aber der Biologe und Naturgartenplaner weiß auch, dass manches, was gerade in Gärten passiert, nicht zu nachhaltigen, artenreichen Lebensräumen führt. "Viele handelsübliche Blühmischungen sind Quatsch", sagt er. Und er kann auch erklären, warum.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
Leif Randt im Interview
"Es gibt viele Gründe, die gegen das Gründen einer Familie sprechen"
Karoline Preisler FDP Barth Coronavirus Patientin
Covid-19
"Es ging schnell und heftig zu mit Corona"
frau
US-Psychologe im Interview
"Bei Liebeskummer ist Hoffnung nicht hilfreich"
Psychologie
"Wie wir leben, beeinflusst unser Sterben"
Prof Rita Suessmuth Deutschland Germany Berlin 15 11 2017 Prof Dr Rita Suessmuth Bundestagspr
Reden wir über Geld
"Männer dürfen weinen, Frauen niemals"
Zur SZ-Startseite