bedeckt München
vgwortpixel

Musiktheater:Wenn Füchse Schäfchen zählen

Die Einschlaftipps der tierischen Freunde funktionieren: Alle träumen, nur der Siebenschläfer nicht.

(Foto: Kerstin Schoene/Thienemann Verlag)

Alle Tiere schlafen, nur der kleine Siebenschläfer ist wach. Sabine Bohlmann bringt ihren Bilderbuchhelden nun mit einem Musiktheaterstück in die Drehleier.

Eigentlich sollte man vermuten, dass das Schlafen zur zentralen Kernkompetenz der Siebenschläfer zählen dürfte. Doch in Sabine Bohlmanns Bilderbuch "Vom Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte", wird genau das zum Problem: der kleine Kerl kann einfach nicht einschlafen. Besser wird es auch nicht dadurch, dass seine Mutter ihm vorhält, "kein richtiger Siebenschläfer zu sein". Alle Tiere kommen vorbei und geben ihm Tipps: Der Fuchs rät ihm, Schäfchen zu zählen; der Wolf schlägt vor, gemeinsam den Mond anzuheulen; die Schnecke arrangiert ein Rennen um den Block und der Bär stellt sogar sein "Knuddelwuddelpuschelwuschelknuffeltier" zur Verfügung.

Vergeblich. Am Ende liegt da ein entzückend von Kerstin Schoene illustrierter Haufen schlafender Tiere, nur einer ist wach: der Siebenschläfer. "Es ist ein Problem, das ich von mir selber kenne, denn ich bin eine schlechte Schläferin. Vor allem, wenn ich im Bett liege und mir Sorgen mache, weil ich weiß, dass ich am nächsten Morgen früh raus muss", sagt die Münchner Autorin, Schauspielerin und Synchronsprecherin Sabine Bohlmann, die vielen jungen Zuschauern bekannt sein dürfte als die deutsche Stimme von Lisa Simpson.

Vor zwei Jahren erschien ihr Bilderbuch "Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte", das sie am Samstag, 10. Februar, gemeinsam mit den Musikern Stephan Eppinger, Solly Aschkar und Toby Heinz auf die Bühne der Drehleier bringt. Wie gut so ein Zusammenspiel von Lesung, Gesang und Musik an Instrumenten wie Bass, Gitarre, Schlagzeug, Ukulele, Glockenspiel und Akkordeon funktionieren kann, bewies sie schon mit der Vorgängerproduktion, der Geschichte vom "Kleinen Erdbären", die sie im Lustspielhaus und in der Unterfahrt präsentierte.

Für den "Siebenschläfer" hat Bohlmann "eine ganze Menge unterschiedlicher Mützen genäht, 36 Stück, mit denen wir in die jeweiligen Tierrollen schlüpfen". So sind sie bestens gerüstet für die Antwort auf die Frage, wie der putzige Siebenschläfer doch noch in den Schlaf finden kann.

Die Geschichte vom kleinen Siebenschläfer, der nicht einschlafen konnte, ab 4 J., So., 10. Feb. und Di., 13. Feb., 14 Uhr, Theater Drehleier, Rosenheimer Str. 123, 089/482742