bedeckt München 23°

Musikkabarett:Heitere Bösartigkeiten

GEORG KREISLER ABEND
mit Christian Auer
(Foto: Künstlerhaus/oh)

Songs und andere Geschichten aus Wien im Innenhof des Künstlerhauses am Lenbachplatz

"Schatz, das Wetter ist wunderschön, da leid ich's net länger zuhaus'" - man könnte also ins Grüne gehen, wie es Georg Kreisler nahe legte in seinem wunderbar beschwingten "Geh'n wir Tauben vergiften im Park". Oder sich, wenn an diesem Donnerstag, 23. Juli, 19 Uhr, die Sonne scheint und die Lüfte lau sind, im Innenhof des Künstlerhauses am Lenbachplatz einfinden, zum Musikkabarett aus Wien mit Christian Auer. Ganz viel geboten wird dort aus dem Liederkosmos von Georg Kreisler, immer schön heiter am Abgrund entlang. Kreisler selbst hat es im übrigen recht gehasst, in seiner Kunst auf den legendären Tauben-Song reduziert zu werden, und bis zum Ende seines Lebens bezweifelt, je Kabarettist gewesen zu sein. Schrieb er doch auch Romane, Theaterstücke, Gedichte, Essays und Hörspiele und komponierte auch Opern und Musicals. Der Eintritt zu Christian Auers Sommerabend mit Wiener Bösartigkeiten kostet 22, ermäßigt elf Euro. Ticketreservierung unter der Telefonnummer 59 91 84 14 oder www.kuenstlerhaus-muc.de.

© SZ vom 23.07.2020 / czg

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite