Münchner TatsachenBotox, Bubbles, Boazn

Lustige Auswüchse des Ude-Fiebers, ein Sozi im Frauenchor und ein komischer Trend aus Asien: Kurz vor dem Oktoberfest steigt die Betriebstemperatur Münchens deutlich an - dieses Mal hat das auch noch andere Gründe. Die Neuigkeiten im September.

Perlen vor die Münchner

Bunte Kügelchen im Getränk: Der neue Trend aus Asien, der nun auch in München angekommen ist, heißt Bubble Tea. Das ist kalter Tee mit Geschmacksperlen. Bisher gibt es in unserer Stadt drei Läden: das Café Sunshine, der Bubblet Store und die Lotus Pearl Bar in der Rumfordtstr. 15. Der Spaß kostet um die vier Euro. Wir fragen uns: Löst dieses neue Getränk nun den Latte Macchiato ab? Wohl eher nicht.

Bild: REUTERS 15. September 2011, 09:542011-09-15 09:54:38 © sueddeutsche.de/sonn