Münchner TatsachenBei Anruf Striptease

Stripper aus der Torte, eingerostete Liebesbeweise, lustige U-Bahn-Schaffner und eine Monopoly-Edition des FC Bayern, die zutreffend ist. Die Münchner Tatsachen im November.

Torte mit Stripper

Dragqueen gefällig? Oder lieber eine heiße Burlesque-Tänzerin? Oder doch eher ein Grace-Jones-Double? Wer beim Café Kubitschek eine Torte bestellt, kann Stripper oder Stripperin gleich mitordern. Es gibt verschiedene Modelle zur Auswahl.

Auch für schüchterne Jungs hat das Kubitschek eine Hilfestellung parat. Das Elvis-Double "Jan Menzer" hilft verliebten Männern bei einem Heiratsantrag. Denn er überreicht der Angebeteten eine romantischen Torte direkt in ihrem Großraumbüro und singt "Love me Tender" so als ob der "King" höchst persönlich vom Himmel gekommen wäre. Da kann ja nichts mehr schiefgehen.

Bild: AFP 29. November 2011, 11:372011-11-29 11:37:33 © sueddeutsche.de/sonn