bedeckt München 17°
vgwortpixel

Münchner Symphoniker:Neuer Intendant

Tilman Dost

Der neue Chef Tillman Dost, bislang kaufmännischer Intendant der Stuttgarter Philharmoniker.

(Foto: Münchner Symphoniker)

Tillman Dost folgt der bisherigen Chefin Annette Josef nach

Tilman Dost wird neuer Intendant der Münchner Symphoniker. Damit löst der studierte Kulturmanager und Musiker Annette Josef an dieser Position ab.

Josef arbeitet seit 2006 für dieses kleinste unter den drei großen Münchner Orchestern - erst im künstlerischen Betriebsbüro, später als Orchesterdirektorin und Stellvertreterin des Intendanten und von 2013 dann als Intendantin. Sie entwickelte gemeinsam mit dem Chefdirigenten Kevin John Edusei ein schärferes und auch experimentierfreudigeres Profil für das Orchester, das stilistisch äußerst breit aufgestellt ist und von Alter Musik über rare Stücke der Klassik hin zur Filmmusik vieles spielt. Hinzu kamen unter Josef neue Formate wie etwa die Zusammenarbeit mit der Hip-Hop-Combo Einshoch6 oder die "Gelbe Couch"; ein Sofa, auf dem vor dem Konzert Annette Josef und Kevin John Edusei sitzen und ihre Programme, in denen auch mal Stücke von Maurizio Kagel oder Wolfgang Rihm vorkommen, erklären.

Der 1973 geborene Tilman Dost übernimmt nun zum Juli 2020 die Position von Annette Josef, da diese als neue Leiterin des MDR-Kompetenzzentrums Klassik nach Leipzig geht. Dost arbeitet seit 2017 als kaufmännischer Intendant der Stuttgarter Philharmoniker und war zuvor als Orchestermanager der Magdeburger Philharmoniker und als Leiter des künstlerischen Betriebsbüros der Wiener Symphoniker tätig. Der studierte Geiger spielte zudem im Münchner Rundfunkorchester und bei den Münchner Philharmonikern und kennt so, ebenso wie Annette Josef, die ebenfalls ausgebildete Musikerin ist, den Orchesterbetrieb aus Sicht eines Musikers und als Verwalter.

"Die Münchner Symphoniker sind das experimentierfreudigste Orchester Münchens", sagt Dost, er freue sich auf die "kommende gemeinsame Reise" sowie die "immerwährende Neugier und die musikalische Hingabe und Leidenschaft der Musikerinnen und Musiker dieses großartig facettenreichen Klangkörpers". Bereits vor seinem Antrittstermin wird Dost sich beim Orchester in seine neuen Aufgaben einarbeiten.

© SZ vom 06.04.2020

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite