Münchner Sicherheitskonferenz500 Teilnehmer, 4000 Polizisten, 16 000 Tassen Kaffee

An diesem Freitag beginnt in der bayerischen Landeshauptstadt die 54. Sicherheitskonferenz. Es ist eine Veranstaltung der Superlative - ein Überblick in Zahlen.

Wie viele Teilnehmer erwartet werden und wer

In diesem Jahr sind es im Vergleich zum Vorjahr deutlich weniger Teilnehmer: Waren es 2017 noch mehr als 650 Staats- und Regierungschef, Außen-und Verteidigungsministern und Vorstandschefs großer Unternehmen, die zur Sicherheitskonferenz kamen, sind es 2018 nur noch etwa 500 Teilnehmer. Zusätzlich werden 300 Beobachter anwesend sein. Unter den Teilnehmern sind der US-Verteidigungsminister James Mattis (im Bild), die britische Premierministerin Theresa May, der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und der irakischen Premierminister Haider al-Abadi.

Bild: Bloomberg 16. Februar 2018, 09:322018-02-16 09:32:11 © SZ.de/imei