Münchner Philharmoniker im Konzert:Popstar-Gefühle

Münchner Philharmoniker im Konzert: Die Münchner Philharmoniker bei ihrem Konzert in der Isarphilharmonie.

Die Münchner Philharmoniker bei ihrem Konzert in der Isarphilharmonie.

(Foto: Tobias Hase)

Beim Jugendkonzert der Münchner Philharmoniker begeistern nicht nur die Jussen-Brüder an den Klavieren.

Von Rita Argauer

Das Lachen von Konzertmeisterin Naoka Aoki sagt alles. Es bricht aus ihr beim dritten Verbeugen als das Publikum in ungebremster Euphorie johlt und jubelt als stünde da Harry Styles auf der Bühne. Ungebremste Euphorie tut auch einem klassischen Orchester gut. Mit ein Grund, warum sich die Jugendkonzerte der Münchner Philharmoniker zur festen Größe im Konzertjahr entwickelt haben. Wunderbar dabei: Die Programmgestaltung dieser Konzerte ist - mal abgesehen von der Moderation Malte Arkonas - so gar nicht jugendlich.

Zur SZ-Startseite

SZ PlusHauser in der Münchner Olympiahalle
:"Ich bin ein wildes Tier auf der Bühne"

Der Cello-Gigolo Hauser bedient täglich 14 Millionen Follower. Im Interview erzählt er, warum er gegen die Klassik rebelliert, warum er sie noch liebt, und wie er zur Jukebox mit vier Saiten wurde.

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: