Münchner Momente Leben und liegen

Hasen und Füchse fühlen sich auf Friedhöfen pudelwohl - doch für verblichene Haustiere ist dort weiterhin kein Platz

Kolumne von Thomas Anlauf

Die Münchner Friedhöfe sind endlich wieder frei zugänglich. Das ist eine gute Nachricht für all jene, die wegen des Schnees mehrere Tage lang nicht die Gräber ihrer Lieben besuchen durften. Aber auch für Fuchs und Has' ist das beruhigend, denn die Stadt sperrt so einen Friedhof ja nicht ohne Grund. Das für die Gottesäcker zuständige Gesundheitsreferat hatte unlängst die Befürchtung, dass Äste oder Bäume brechen und Besucher unter sich begraben könnten, was man auf einem Friedhof möglichst vermeiden will. Nur ...