Münchner Freiheit:Unfall auf der Rolltreppe: Seniorin stürzt auf 82-Jährige

Auf der Rolltreppe im U-Bahnhof Münchner Freiheit ereignete sich der tragische Unfall. (Foto: Florian Peljak)

Eine 81-Jährige erleidet auf einer Rolltreppe im U-Bahnhof Münchner Freiheit einen Schwächeanfall und fällt auf eine hinter ihr stehende Frau - die schwer verletzt wird.

Eine 82 Jahre alte Frau ist bei einem Sturz auf einer Rolltreppe an der Münchner Freiheit schwer verletzt worden. Die Frau stand der Polizei zufolge am Dienstagnachmittag auf der Mitte der Rolltreppe, die vom Zwischengeschoss der U-Bahnhaltestelle Münchner Freiheit in Schwabing zum Busbahnhof hinaufführt. Da erlitt eine mit einem Rollator vor ihr stehende 81-Jährige einen Schwächeanfall und fiel nach hinten gegen sie.

Dadurch habe die 82-Jährige ebenfalls das Gleichgewicht verloren und sei rücklings auf die Rolltreppe gestürzt, berichtet die Polizei. Sie habe sich einen Oberschenkelhalsbruch zugezogen und musste vom Rettungsdienst zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Die 81-Jährige sei beim Sturz dagegen unverletzt geblieben. Ihr Aufprall wurde offenbar vom Körper der anderen Frau gedämpft.

© SZ/anna - Rechte am Artikel können Sie hier erwerben.
Zur SZ-Startseite

SZ PlusProzess in München
:Patient bewegt sich während OP - mit Löffel in der Stirnhöhle

Veton Sokoli will sich im Klinikum Großhadern Nasenpolypen entfernen lassen. Doch dabei geht etwas schief - und für den Patienten beginnt ein langer Leidensweg.

Von Susi Wimmer

Lesen Sie mehr zum Thema

Jetzt entdecken

Gutscheine: