Münchner Abgeordnete"Dass die SPD so abstürzt ist, tut mir leid"

Erschöpft und voll Mitgefühl für den Gegner: Wie es den frisch gewählten Bundestags-Abgeordneten aus München geht - und was sie in Berlin vorhaben.

Münchner Abgeordnete – Nicht zufrieden mit dem Ergebnis

Peter Gauweiler, 60, CSU:

"Ich gehe mit gemischten Gefühlen wieder nach Berlin, das liegt natürlich am Ergebnis. Ich habe zwar das beste Ergebnis aller Münchner Abgeordneten, aber ich halte auch mein Abschneiden für schlecht. Da hilft das ganze Schönreden nichts. Im Bundestag will ich bleiben, was ich bin: im Auswärtigen Ausschuss zum Beispiel. Am wichtigsten ist nun, dass wir die versprochenen Steuersenkungen umsetzen. Deshalb sollte Westerwelle auch Finanzminister werden, nicht Außenminister. In der Außenpolitik wollen Union und FDP ja nichts Großes verändern."

Foto: Haas

28. September 2009, 17:152009-09-28 17:15:00 ©