bedeckt München 22°
vgwortpixel

Tipps fürs Wochenende:Flamenco, Radlnacht und ein letztes Mal zum Kulturstrand

Die Münchner Radlnacht beginnt am Königsplatz und führt durch die Innenstadt.

Die Münchner Radlnacht beginnt am Königsplatz und führt durch die Innenstadt.

(Foto: Stephan Rumpf)

Unsere Vorschläge für Freitag, Samstag und Sonntag.

Für Freitag:

  • Am Freitag läutet die Veranstaltung Vinyl Sundowner ein letztes Mal das Wochenende am Kulturstrand am Vater-Rhein-Brunnen ein. Von 17 bis 23 Uhr legen hier DJs ihre Lieblingsplatten auf. Noch bis Samstag hat der Strand mit seinen Ständen, an denen es Drinks, Sandwiches, Waffeln und Crêpes gibt, geöffnet. Dann steht die Sanierung der Ludwigsbrücke an und das Projekt muss umziehen. Wohin, ist noch nicht entschieden.
  • Einmal im Jahr verwandelt sich der Hausler-Hof für das Indianer und Trapper Festival in Hallbergmoos in eine eindrucksvolle Kulisse. Von Freitag bis Sonntag sehen die Besucher hier Tipi-Zelte, Azteken, Greifvögel und Pferde - und erleben eine ganz andere Welt. Hier können sie sich im Bogenschießen oder Holzschnitzen üben und sich von der Country-Musik treiben lassen.
  • Romeo und Julia gelten als Sinnbild der Liebenden. Um 20 Uhr führen Schauspieler des Ensembles Persona das Stück im Rahmen des Sommer-Kultur-Open-Airs im Innenhof des Nymphenburger Schlosses auf. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung in den Hubertussaal verlegt. Beginn ist um 20 Uhr.
Freizeit in München Die sechs schönsten Radtouren rund um München Bilder
Ausflüge

Die sechs schönsten Radtouren rund um München

In München und dem Umland lassen sich herrliche Radtouren machen. Sechs Tipps, von gemütlich bis anspruchsvoll.

Für Samstag:

  • Im Glockenbachviertel wird am Samstag gefeiert, denn es steigt das Hans-Sachs-Straßenfest. Zum ersten Mal fand es 1991 statt, damals veranstaltete das Münchner Schwulenzentrum SUB das Fest zu seinem fünften Geburtstag. Los geht es diesmal um 13 Uhr.
  • Freie Fahrt können Radler während der zehnten Münchner Radlnacht genießen. Die circa 17,5 Kilometer lange Rundfahrt durch die Münchner Innenstadt startet um 20.30 Uhr am Königsplatz, das Rahmenprogramm beginnt bereits um 17 Uhr.
  • Flamenco versprüht Sommergefühle, keine Frage. Im Rahmen der Sommernächte-Reihe im Künstlerhaus treten Tänzerin Gisa Michelón und Flamencosängerin Estela Sanz Postguillo auf. Sie lassen den Flamenco erzählen - von der Kraft der Liebe und der Liebe zum Leben. Begleitet werden sie von den Musikern Guillermo Guillén und Alex Carrasco. Die Auftritte finden Freitag und Samstag jeweils um 19.30 Uhr statt.

Und Sonntag:

  • Noch bis zum 18. August gibt es samstags und sonntags zwischen 10 und 14 Uhr den Waldmeister-Brunch in der Strandbar Saluti da Capri auf dem Olympiasee. Mitten auf dem Wasser kann man unter bunten Wimpeln und Lichterketten die entspannt-italienische Atmosphäre genießen. Die Pop-up-Bar ist täglich von 10 bis 1 Uhr geöffnet.
  • Der August ist geprägt durch den Open-Air-Sommer im Brunnenhof der Residenz. Am Sonntag erweckt die Band Echoes die Musik von Pink Floyd, einer der größten Bands aller Zeiten, zum Leben und bringt den eigentlich kaum nachahmbaren Psychedelic-Progressive-Rock-Sound der Briten auf die Bühne.
  • Kostenloser Blues auf dem Rotkreuzplatz: Ab 14 Uhr spielen verschiedene Bands auf dem Bluesfest. Mit dabei sind Black Patti, The Sonic Brewery, The Donnelly Connection und Dr. Will & The Wizards. Bei schlechtem Wetter wird das Fest auf Sonntag, 18. August, verschoben.
Bars in München Laue Sommernächte mit feinem Fisch und außergewöhnlicher Aussicht

Kull Rooftop Pop-up

Laue Sommernächte mit feinem Fisch und außergewöhnlicher Aussicht

Auf der Dachterrasse des Werk 3 hat das Kull Rooftop Pop-up eröffnet - mit Blick auf grasende Schafe und Riesenrad.   Von Janina Ventker