Kismet

Bei einem romantischen Dinner zu zweit denken die meisten wohl unwillkürlich an Kerzenlicht. Damit kann das Kismet dienen. Und zwar wie! Über den ganzen Raum verteilt sind Glashalterungen an der Wand montiert, dahinter jeweils eine Blockkerze. Das Flackern der Kerzen am Abend in Kombination mit den smaragdgrünen Fliesenwänden hat beinahe etwas Magisches. Speisen wie in tausendundeiner Nacht. Passend dazu werden im Kismet orientalische Gerichte serviert - die allesamt ohne Fleisch auskommen. Perfekt also, wenn die oder der Liebste Vegetarier ist.

Allein die fantastischen Vorspeisen wie Rote-Bete-Mousse mit Ziegenkäse oder geräuchertes Auberginenragout mit Knoblauch und Petersilie und das dazu servierte Fladenbrot stillen den großen Hunger oft schon. Die Hauptspeise, etwa eine Tajine - ein Gericht im marokkanischen Tontopf, etwa mit Couscous, Kichererbsen, Paprika, Salzzitronen und Halloumi - können sich die Liebenden dann auch gut teilen.

Kismet, Löwengrube 10, 80333 München, Telefon: 089/220352, Montag bis Samstag 18 bis 24 Uhr, www.kismet.cc Von Janina Ventker

Bild: Catherina Hess 10. Februar 2020, 14:292020-02-10 14:29:08 © SZ.de/amm