Grist & Grain

Das kleine Restaurant in der Wilhelmstraße bietet alle Grundlagen für einen großartigen Date-Abend: Viele kleine Zweiertische, die dezent mit Kerzen und Blumen geschmückt sind, eine ruhige Atmosphäre und eine Speisekarte, die für ersten Gesprächsstoff sorgt: "Das klingt aber spannend, wollen wir uns das teilen?" - "Nur die eine Vorspeise oder mehrere?" - "Ich würde aber gern das da probieren!" Viele kreative Gerichte eben, die vielversprechend klingen und nicht enttäuschen. Einige davon sind der französischen Küchentradition anzurechnen, aber erwartbar ist hier nichts: Neben einem Coq au Vin steht auch eine vietnamesische Pho Bo auf der Karte. Und wer einem guten Stück Fleisch nicht abgeneigt ist, wird mit den Steaks und Filets vom Galloway-Ochsen glücklich. Dazu eine kleine, aber sehr sorgfältig ausgewählte Weinkarte, und auch ein paar Drinks, falls der Abend länger werden soll. Besonders ist im Grist & Grain auch der aufmerksame Service, der dafür sorgt, dass jeder Gast und damit jedes Paar sich besonders fühlt - ein wenig so, als hätte man sich ein Sternerestaurant geleistet für den besonderen Abend, aber ohne dafür die gleiche Summe loszuwerden.

Preislich ist das Grist & Grain nicht das Lokal um die Ecke, das man aufsucht, wenn man keine Lust hat zu kochen, aber eben auch nichts, was man sich für einen runden Geburtstag aufsparen muss. Es reicht, einfach nur die Zweisamkeit feiern zu wollen.

Grist & Grain, Wilhelmstraße 43, 80801 München, Telefon: 089/23020828, Montag bis Freitag 12 bis 15 Uhr, Montag bis Samstag 18 bis 23 Uhr, www.grist-grain.de Von Laura Kaufmann

Bild: Stephan Rumpf 10. Februar 2020, 14:292020-02-10 14:29:08 © SZ.de/amm