bedeckt München 17°

Polizei in München:Neue Wache am Hauptbahnhof eröffnet

Nach etwa 60 Jahren an der Arnulfstraße musste die Polizeiinspektion 16 umziehen. An diesem Donnerstag wurden sie offiziell eingeweiht. Durch eine große Glasfront haben die Beamten ihr Einsatzgebiet nun immer im Blick.

7 Bilder

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

1 / 7

In dem neu bezogenen, teilweise denkmalgeschützten Gebäude, das ursprünglich Teil des Holzkirchners Flügelbahnhofs war, hat der Wach- und Dienstbetrieb inzwischen seinen gewohnten Gang gefunden.

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

2 / 7

Am Donnerstag wurde das neue Gebäude mit einem Festakt eingeweiht.

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

3 / 7

Die Büros sind eingeräumt und dekoriert, zum Beispiel mit Polizeiautos im Miniaturformat. Dabei sind die Polizisten am Bahnhof vor allem zu Fuß unterwegs.

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

4 / 7

Im Chef-Büro, hinter der Glas-Fassade, hat man freien Blick auf den Himmel.

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

5 / 7

Im neuen Gebäude gibt es geräumige Umkleideräume. Dort werden schusssichere Westen und Uniformen verstaut.

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

6 / 7

So sieht die Gemeinschaftszelle mit Platz für bis zu zehn Personen aus.

-

Quelle: Alessandra Schellnegger

7 / 7

Der neue vollverspiegelte Eingangsbereich bietet mehr Diskretion. Im Vorraum kann man nicht sehen, wer zum Beispiel drinnen eine Anzeige aufgibt.

© SZ.de

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite