Abbruch in Giesing:Strafbefehl gegen Häusl-Eigentümer

Lesezeit: 3 min

Abbruch in Giesing: Früher stand in dieser Lücke das Uhrmacherhäusl. Der Besitzer muss sich wegen des Abrisses nun auch strafrechtlich verantworten.

Früher stand in dieser Lücke das Uhrmacherhäusl. Der Besitzer muss sich wegen des Abrisses nun auch strafrechtlich verantworten.

(Foto: Alessandra Schellnegger)

Der Abriss des Uhrmacherhäusls beschäftigt nun auch die Staatsanwaltschaft. Sie wirft dem Besitzer Nötigung und Sachbeschädigung vor. Zeugen berichten, der Abbruch sei von Anfang an geplant gewesen.

Von Hubert Grundner

Dreist, geldgierig, rücksichtlos - mit solchen Attributen haben die Mitglieder der Bürgerinitiative Heimat Giesing den illegalen Abriss des Uhrmacherhäusls immer wieder kommentiert. Nicht nur sie wünschten sich, dass die Verantwortlichen für die Zerstörung des uralten, kleinen Vorstadt-Häuschens zur Rechenschaft gezogen würden. Zunächst sah es nicht danach aus - doch nun hat der Eigentümer Andreas S. gleich doppelt Ärger mit der Justiz - und könnt möglicherweise strafrechtlich belangt werden.

SZ-Plus-Abonnenten lesen auch:
alles liebe
Liebe und Partnerschaft
»Zu Beginn verschmelzen Menschen oft regelrecht«
Juristenausbildung
In Rekordzeit zur schwarzen Robe
apfel
Essen und Trinken
Die gruselige Haltbarkeit des Granny Smith
Curry
Essen und Trinken
"Man muss einem Curry in der Zubereitung viel Aufmerksamkeit schenken"
Portrait of Happy Woman Holding Flowers and Using a Mobile Phone Outdoors; alles liebe
Dating
"Haarlänge, Brustgröße und Gewicht stehen im Vordergrund"
Zur SZ-Startseite