Polizei sucht Zeugen:Räuber überfällt zwei Tankstellen an einem Tag

Zwei Tankstellen sind am Donnerstag innerhalb von kurzer Zeit in München überfallen worden. Die Polizei geht wegen der Vorgehensweise und der Beschreibung des Unbekannten von ein- und demselben Täter aus. Gegen 20.15 Uhr traf es eine Tankstelle im Bereich der Sonnenstraße in der Altstadt. Der Mann habe dem Kassenwart eine Tüte gereicht und die Herausgabe von Bargeld gefordert. Zudem habe er angedeutet, eine Waffe dabei zu haben. Als ein Kunde die Tankstelle betrat, verließ er den Verkaufsraum und flüchtete laut Polizei mit einem Herrenfahrrad.

Nicht einmal zwei Stunden später wiederholte sich die Szene in einer Tankstelle an der Bodenseestraße in Pasing. Nur dass in diesem Fall der Täter eine schwarze Schusswaffe in der Hand gehabt haben soll. Er erbeutete Bargeld und Waren im Wert von mehreren Hundert Euro und soll sich wieder auf einem Fahrrad entfernt haben.

Der Täter wird in beiden Fällen als zirka 25 Jahre alt, 1,90 Meter groß und von normaler bis kräftiger Statur beschrieben. Bekleidet gewesen sei er mit einem schwarzen Kapuzenpullover mit weißem Muster aus den Buchstaben "LV" sowie Sternen und der großen Aufschrift "Supreme" auf Brusthöhe, einer hellen Jogginghose, schwarzen Stiefeln und weißen Handschuhen. Wer Hinweise geben kann, wird gebeten, sich mit der Polizei unter Telefon 089/29 10-0 in Verbindung zu setzen.

Zur SZ-Startseite

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Kontakt und Impressum
  • AGB