Schubser und Faustschläge:Brutaler Überfall im Englischen Garten

Opfer sind zwei 21-Jährige, einer von ihnen wurde krankenhausreif geprügelt. Die Polizei fahndet nach einer siebenköpfigen Gruppe.

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag im Englischen Garten belästigt, in den Schwabinger Bach geschubst und krankenhausreif geschlagen worden. Die Tatverdächtigen sucht die Polizei in einer siebenköpfigen Gruppe junger Leute. Gegen Mitternacht hatte sich eine 21-jährige Münchnerin mit einem Gleichaltrigen aus Schleswig-Holstein im Bereich der Karl-Theodor-Wiese aufgehalten. Dort wurden sie zunächst von einer Personengruppe, unter ihnen eine junge Frau, belästigt und in den Schwabinger Bach gestoßen. Als der 21-Jährige den Bach wieder verließ, wurde er unvermittelt aus der Personengruppe heraus durch einen unbekannten Täter mehrfach mit der Faust niedergeschlagen. Eine unmittelbar eingeleitete umfangreiche Fahndung verlief ohne Erfolg. Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde auch das Fahrrad der 21-Jährigen gestohlen.

Zur SZ-Startseite
onsite_teaserM_400x300-MuenchenHeute@2x

Newsletter abonnieren
:München heute

Neues aus München, Freizeit-Tipps und alles, was die Stadt bewegt im kostenlosen Newsletter - von Sonntag bis Freitag. Kostenlos anmelden.

Lesen Sie mehr zum Thema

Süddeutsche Zeitung
  • Twitter-Seite der SZ
  • Facebook-Seite der SZ
  • Instagram-Seite der SZ
  • Mediadaten
  • Newsletter
  • Eilmeldungen
  • RSS
  • Apps
  • Jobs
  • Datenschutz
  • Abo kündigen
  • Kontakt und Impressum
  • AGB