bedeckt München 22°
vgwortpixel

Polizei in München:16-Jährige in U-Bahn attackiert

Eine U-Bahn hält an einer Station in München (Symbolbild).

(Foto: Catherina Hess)

Die junge Frau ist Muslimin und offenbar wegen ihres Glaubens beleidigt worden. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Eine 16-jährige Schülerin ist in der U-Bahn erst beleidigt und dann von einem weiteren Mann attackiert worden. Die Münchnerin war am 8. September um 14.20 Uhr in der U 2 in Richtung Feldmoching unterwegs, als sich ein 20 bis 30 Jahre alter Mann mit kurzen blonden Haaren neben sie setzte und nach ihrem Glauben fragte.

Als sie sagte, sie sei Muslimin, beschimpfte er sie mit den Worten "Geh doch zurück in die Wüste" und verließ am Kolumbusplatz die U-Bahn. Kurz darauf kam ein zweiter Mann auf sie zu, behauptete, von der jungen Frau gekratzt worden zu sein, und versuchte sie zu schlagen.

Fahrgäste kamen der 16-Jährigen zu Hilfe und stiegen mit ihr am Sendlinger Tor aus. Die Polizei sucht Zeugen (Tel. 089/29100).