bedeckt München 16°

Am Wochenende:Bauarbeiten stören U-Bahn-Betrieb

Schon seit März 2017 wird der U-Bahnhof Sendlinger Tor unter laufendem Betrieb umgebaut. Alle drei Ebenen werden komplett saniert, modernisiert, umgestaltet, barrierefrei ausgebaut, brandschutztechnisch an aktuelle Standards angepasst und erweitert. An diesem und am nächsten Wochenende läuft der Betrieb auf den Linien U 3 und U 6 deshalb wieder nur eingeschränkt, sie werden teilweise unterbrochen. Von diesem Samstag um 21 Uhr bis voraussichtlich Montag um 5 Uhr sowie von kommendem Freitag, 2. Oktober, 22.30 Uhr, bis Montag, 5. Oktober, 4 Uhr, gilt: Zwischen Odeonsplatz und Goetheplatz verkehrt nur ein Pendelzug im 15-Minuten-Takt. Die U 3 ist zwischen Münchner Freiheit und Goetheplatz unterbrochen. Zwischen Moosach und Münchner Freiheit fährt sie alle zehn Minuten, zwischen Goetheplatz und Fürstenried West alle 15 Minuten. Gewohnte Busanschlüsse können laut MVG teilweise nicht erreicht werden. Die U 6 ist zwischen Odeonsplatz und Implerstraße unterbrochen. Sie fährt zwischen Garching-Forschungszentrum und Odeonsplatz sowie zwischen Implerstraße und Klinikum Großhadern im Zehn-Minuten-Takt. Von Montag, 5. Oktober, an gibt es dann Einschränkungen auf den Linien U 1, U 2, U 7 und U 8, Details will die MVG noch bekannt geben. Weitere Informationen gibt es online auf mvg.de/suse, in der App "MVG Fahrinfo München" oder unter der kostenlosen Hotline mit der Nummer 0800/ 3 44 22 66 00.

© SZ vom 26.09.2020 / schub

Lesen Sie mehr zum Thema

Zur SZ-Startseite