bedeckt München 14°

Tierpark Hellabrunn:Schlanke 192 Kilo schwer

Elefantenkind 'Otto'

Am 11. November ist Otto im Tierpark Hellabrunn geboren.

(Foto: dpa)

Das Elefantenbaby Otto ist nun zweieinhalb Monate alt - und hat sein Geburtsgewicht bereits verdoppelt.

Gut möglich, dass Otto das einzige Lebewesen der Welt ist, das 192 Kilogramm auf die Waage bringt und von vielen Menschen als niedlich bezeichnet wird. Der kleine Elefant, wir erinnern uns, ist am 11. November im Tierpark Hellabrunn geboren. Er ist nun also zweieinhalb Monate alt - und hat sein Geburtsgewicht bereits verdoppelt.

"Wenn Otto einem auf die Füße treten würde", sagt der Tierpfleger Daniel Materna, "würde das schon sehr wehtun". Inzwischen habe Otto sich so an seine menschlichen Versorger gewöhnt, dass er ihnen morgens entgegenrenne und sich den Rüssel kraulen lasse. Der Tagesablauf hat mittlerweile eine gute Routine, wie der Tierpark mitteilt: Otto verbringt viel Zeit mit seiner Mutter Temi und den beiden Tanten Mangala und Panang auf der Sand-Anlage.

Otto verbringt viel Zeit mit seiner Mutter Temi und den beiden Tanten Mangala und Panang

(Foto: Navin Adami)

Dort gibt es immer etwas zu entdecken, zum Beispiel einen großen Traktorreifen. Auch die Entwicklung schreitet altersgemäß voran. Bei den anderen Elefanten schaut Otto sich ab, wie diese mit Fuß und Rüssel lange Stöcke in kürzere Stücke brechen, um darauf herumzukauen. Mit kleineren Stöcken lernt er, seinen eigenen Rüssel immer geschickter einzusetzen.

© SZ vom 25.01.2021 / hob/amm
Zur SZ-Startseite

Tierpark Hellabrunn
:Ottos erste Tour

Im Münchner Zoo lebt seit einer Woche ein Elefantenbaby. Da niemand es besuchen kann, lassen die Tierpfleger wissen, wie es ihm geht: gut. Otto hat bereits sein Haus erkundet und trinkt bis zu 15 Liter Milch am Tag.

Von Philipp Crone

Lesen Sie mehr zum Thema